Nadelzucker

Kreatives Mamaleben zwischen Nähmaschine und Küche

Mandel-Nuss-Ecken

Obwohl es kein Weihnachten mehr ist, hat sich mein Liebster Nussecken gewünscht. Ich habe allerdings die klassischen Nussecken etwas abgewandelt und Mandel-Nuss-Ecken gemacht. Für den Nussbelag habe ich gemahlene Haselnüsse, ein paar ganze Haselnüsse, die ich nur grob gehackt habe und gehackte Mandeln verwendet. Ansonsten habe ich die Mandel-Nuss-Ecken wie die klassische Variante gebacken.

Ecken fertig

Die Mandel-Nuss-Ecken lassen sich in einer Blechdose bis zu zwei Wochen aufbewahren.

 


ZUTATEN FÜR: 40 Nussecken ZUBEREITUNGSZEIT: 30 Minuten
BACKZEIT: 25 Minuten SCHWIERIGKEIT: mittel


 

Utensilien:

  • Rührschüssel
  • Küchenwaage
  • Mixer mit Knethaken
  • Backblech
  • Nudelholz
  • Backpinsel
  • 2 Töpfe
  • Kuchenrost
  • Messer
  • Metallschüssel

Zutaten für den Knetteig:

  • 225 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 3 TL Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 100 g Margarine

Zutaten für den Belag:

  • 3 EL Aprikosenmarmelade
  • 150 g Butter
  • 6 TL Vanillezucker
  • 3 EL Wasser
  • 200 g gehackte Mandeln
  • 70 g gemahlene Haselnüsse
  • 30 g ganze Haselnüsse

Zutaten für den Guss:

  • 200 g Zartbitterschokolade

 Zubereitung:

  1. Für den Teig das Mehl mit dem Backpulver mischen.
  2. Den Zucker, Vanillezucker, das Ei sowie Eigelb und die Margarine hinzugeben und mit dem Mixer mit Knethaken zu einem Teig verarbeiten.
  3. Das Backblech einfetten und den Teig darauf ausrollen.
  4. Den Backofen bei 160° Heißluft vorheizen.
  5. Für den Belag den Teig mit der Aprikosenkonfitüre bestreichen.Teig
  6. Die Butter mit dem Zucker, Vanille Zucker in einem Topf unter Rühren schmelzen. Dann die ganzen Haselnüsse grob hacken und mit den gehackten Mandeln und gemahlenen Haselnüssen unter die flüssige Butter-Zucker-Masse rühren.Nussmischung
  7. Die Nuss-Mandel-Masse etwas abkühlen lassen und auf dem Teig verteilen.belegtes Blech
  8. Die Mandel-Nuss-Ecken 25 Minuten backen.
  9. Anschließend das Gebäck auf dem Backblech etwas erkalten lassen, in Vierecke schneiden und diagonal teilen, so dass Dreiecke entstehen.Ecken
  10. Für den Guss, die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und die beiden spitzen Ecken in den Guss tauchen und trocknen lassen.

 

, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.