Nadelzucker

Kreatives Mamaleben zwischen Nähmaschine und Küche

Weitere Strampler

Wie ich in meinem letzten Beitrag zu dem Fazit der selbstgemachten Babykleidung bereits erwähnt habe, habe ich den Strampler Mikey noch in weiteren Größen genäht.

alle

 Zuerst habe ich noch nach dem alten Schnittmuster Mikey zwei Strampler in der Größe 68 genäht. Bei beiden Modellen habe ich einen Jerseystoff mit Muster mit einem Unifarbenen kombiniert. Die Beinbündchen habe ich ebenfalls aus dem Musterjersey genäht. Ich finde es gar nicht so einfach, die Bündchen aus Jersey zu machen, da er nicht so dehnbar ist wie Bündchenstoff. Aber das Ergebnis gefällt mir sehr gut. Ich habe sehr oft das Problem, dass ich zu den Musterstoffen keinen passenden unifarbenen Kombistoff habe. Ich finde die Musterstoffe immer so schön, dass ich am liebsten nur die kaufen möchte. Aber häufig wirken sie erst in Kombination mit einem anderen Stoff richtig. Mittlerweile habe ich auch dazu gelernt und habe in meinen Stoffbestellungen meistens mehr unifarbene Stoffe als Musterstoffe. Auch wenn ich es bunt sehr gerne mag, möchte ich nicht, dass unser Kleiner als Clown herumläuft – oder eher herumliegt.

Panda

Viel Auswahl an Kombistoffen hatte ich also nicht zuhause, aber der orangene Stoff mit den schwarz-weißen Pandas ließ sich sehr gut mit dem dunkelgrau melierten Stoff kombinieren.

ApfelBei der Kombination des Apfelstoffes mit dem grünen Stoff habe ich mich schwer getan. Dann eigentlich passt für mich blau und grün nicht zusammen. Da aber in den Äpfeln grün enthalten ist und auch reale Äpfel grün sind, habe ich mich an diese Kombination getraut. Und ich finde sie gar nicht schlecht – ich finde sie sogar ziemlich gut. Die ganzen Stoffe habe ich übrigens bei Alles für Selbermacher gekauft.

Dann kam Mikey 2.0 raus und ich habe noch zwei Strampler in Größe 62 genäht. Das Schnittmuster ist schmaler und länger geworden, was mir bei unserem langen, schmalen Baby sehr entgegen kommt. Die Strampler in 68 von dem alten Schnittmuster Mikey sind bei mir genauso groß – wenn ich es ganz genau nehme – sogar ein wenig kleiner als die in 62 vom neuen Schnittmuster. Sie passen jetzt alle unserem Kleinen, der momentan Größe 62 trägt.

Bei den beiden weiteren Stramplern habe ich mich entschieden, die Bündchen aus Bündchenstoff zu machen. Ich hatte nämlich einen Bündchenstoff in der passenden Farbe da und fand es daher einfacher.

ReheDer Rehstoff ist mein absoluter Favorit. Den finde ich einfach wunderschön. Da das Muster recht groß ist, habe ich mich dazu entschieden, den Gesamten Strampler aus dem Stoff zu nähen. Ich würde fast sagen, dass dies mein Lieblingsstrampler ist.

buntDen zweiten Strampler, habe ich ausnahmsweise einmal nicht aus einem klassischen Musterjersey genäht, sondern aus einem (im weitesten Sinne) Streifenjersey und einem unifarbenen Jersey. Bei diesem Modell ist der Hosenteil bunt und der Latz einfarbig. Zwar lag es auch an meiner eingeschränkten Wahl an Kombistoffen, aber auch unabhängig davon, fand ich es schön, mal einen Stoff zu kombinieren, der gar nicht in dem Muster vorkommt, aber dennoch farblich dazu passt. Mir macht es wahnsinnigen Spaß verschiedene Farben zu kombinieren und sich somit ein eigenes Design auszudenken. Auch bei diesen beiden Strampler habe ich die Stoffe über Alles für Selbermacher erworben. Nur der Bündchenstoff kommt von Homemade by Steffi. Das sind wirklich zwei ganz wunderbare Onlineshops für Stoffe und ich muss mich jedes Mal zusammenreißen, dass ich nicht zu viel Stoff kaufe.

Ich habe erst vor etwas über einem Jahr angefangen zu Nähen und jetzt kann ich es mir gar nicht mehr ohne vorstellen. Ich finde Nähen sehr entspannend. Bevor unser Kleiner da war, habe ich meistens ein Teil am Stück genäht. Jetzt muss ich mir die einzelnen Schritte etwas aufteilen 😊 Aber trotzdem finde ich immer noch Zeit, weitere Kleidung zu nähen und freue mich jedes Mal, wenn unser Schatz sie trägt.

 

 

, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.