Nadelzucker

Kreatives Mamaleben zwischen Nähmaschine und Küche

Gestrickte Babyjacke

Passend zum Herbst und dem bevorstehenden Winter habe ich zwei Babyjacken aus dicker, warmer Wolle gestrickt. grau_vorneMir hat das einfache Strickmuster so gut gefallen, dass ich die Jacke gleich zweimal in verschiedenen Größen gestrickt habe. bunt_vorne

Das Strickmuster stammt – wie sehr häufig bei mir – von Garnstudio. Oft sind die Strickmuster für Babykleidung für dünne Wolle bestimmt, ich war aber auf der Suche nach einer Babyjacke aus dicker Wolle und wurde mal wieder bei Garnstudio fündig.

Zuerst habe ich die Babyjacke in der kleinsten Größe 1/3 Monate gestrickt. Die Jacke ist bei dieser dicken Wolle (11 Maschen) sehr schnell gemacht. Zudem ist das Strickmuster auch sehr einfach. Die Jacke besteht nur aus Krausrippe, glatt und Perlmuster. Mir gefällt die Kombination aus den verschiedenen Strickmustern sehr gut. Es bringt Abwechslung in die Jacke und ist dennoch schlicht.

grau_hinten

Die Ärmel der Jacke sind relativ lang, aber es stand bereits in der Anleitung, dass sie sich leicht umschlagen lassen und so an die Armlänge des Babys anpassen lassen. Denn schließlich hat auch nicht jedes Baby die gleiche Armlänge. Anstelle der angegebenen vier Knöpfe zum Schließen der Jacke, habe ich nur drei Knöpfe verwendet, da ich passend zur dicken Wolle mich für größere Knöpfe entschieden hatte.

grau_Wolle

Bei der kleineren Jacke habe ich mich für eine Wolle in grau entschieden, die aus mehreren Fäden besteht. Neben verschiedenen Grautönen sind auch noch ein schwarzer und gelber Faden enthalten. Diese Wolle hatte ich noch in meinem großen Vorrat an Wolle und habe sie nicht speziell für diese Jacke gekauft. Als Knöpfe habe ich Knöpfe in weiß-silbener Perlmutoptik genommen.

Die andere Babyjacke habe ich in der Größe 6/9 Monate gestrickt. Auch hier habe ich mich für eine bereits vorhandene Wolle entschieden. Denn ich möchte meinen großen Wollbestand etwas dezimieren.bunt_Wolle

Diese Wolle besteht aus den Farben grün, orange und blau, die miteinander verzwirbelt sind. Bei den Knöpfen habe ich mich für große orangene Knöpfe entschieden, die ich noch von einer alten bereits entsorgten Strickjacke von mir hatte. Hier auch mein Tipp an dieser Stelle: Falls ihr alte Kleidung entsorgt, könnt ihr die Knöpfe verwahren und später für eure eigenen Sachen verwenden.

Farblich passend zu dieser Jacke, habe ich noch eine Mütze gestrickt. Auch dieses Strickmuster stammt von Garnstudio. Auch die Mütze ist aufgrund der dicken Wolle sehr schnell fertig und lässt sich in wenigen Stunden stricken.

bunt mit Mütze

Ich hoffe, dass sich die beiden Jacken auch im späteren Praxistest bewähren werden 🙂

, , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.