Nadelzucker

Kreatives Mamaleben zwischen Nähmaschine und Küche

Genähtes Kapuzenhandtuch

Ein weiteres sehr Nützliches und auch einfach zu nähendes Utensil für die Babyerstausstattung ist ein Kapuzenhandtuch. In dieses Handtuch lässt sich das Baby nach dem Baden schnell einwickeln und bleibt warm und wird trocken. Eine kostenlose Anleitung für ein ein Kapuzenhandtuch habe ich bei Stoffkontor gefunden. 

1

Für das Handtuch braucht man nur 110 x 80 cm Baumwollstoff und 110 x 80 cm Frotteestoff. Es ist eine sehr einfach erklärte Anleitung, die sich auch relativ einfach umsetzen lässt. Aber was wäre ein Nähprojekt ohne Missgeschicke? 🙂 Natürlich lief es bei mir nicht ganz einwandfrei. Als ich meinem Mann das Kapuzenhandtuch zeigte, schaute er ganz skeptisch und meinte, wie in dieses kleine Dreieck ein Babykopf reinpassen solle. Ich war aber zu diesem Zeitpunkt fest davon überzeugt, dass ich mich an die Anleitung gehalten habe und es so stimmen müsste. Ich dachte mir, Babyköpfe sind nunmal sehr klein. Aber irgendetwas kam mir doch seltsam vor … Also habe ich mir die Anleitung immer wieder angeschaut und bin letztendlich darauf gekommen, dass ich bei dem Dreieck für die Kapuze anstelle für die Seitenlängen des Dreiecks das angegebene Maß verwendet habe, sondern für die Schenkellänge. Als ich das bemerkt hatte, habe ich mich köstlich amüsiert. ich war nämlich so sehr davon überzeugt, dass ich alles richtig gemacht habe, so dass ich steif und fest behauptet habe, dass Babyköpfe nunmal so klein wären.

2

Nachdem ich dann den Fehler ausgebessert hatte, habe ich gleich noch ein zweites Handtuch genäht. Ich habe mich bei beiden Bauwollstoffen für ein Motiv entschieden das mit Wasser zu tun hat, da ich es sehr passend finde. Den Frotteestoff habe ich dann farblich zum Bauwollstoff ausgewählt. Natürlich lässt sich für den Frotteestoff auch ein altes Handtuch verwenden. Aber ich denke mir, wenn ich mir schon die Arbeit mache und es für ein kleines Baby ist, kann ich auch neuen Stoff nehmen, der (hoffentlich) länger flauschig bleibt.

Zusammengenäht ist das Kapuzenhandtuch sehr schnell, da es sich um einfache, gerade Nähte handelt. Ich hatte ein paar Schwierigkeiten, die großen Stoffstücke glatt aufeinander zu legen. Aber mit etwas Geduld funktioniert auch das. 

, , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.