Nadelzucker

Kreatives Mamaleben zwischen Nähmaschine und Küche

Gorgonzola-Dip mit Birne und Walnuss

Der Plan, dass ich die Rezepte unserer Silvesterparty sehr zeitnah im Januar vorstelle, hat nicht ganz funktioniert. Das Jahr ist leider sehr stressig angefangen. Aber jetzt habe ich mal wieder ein paar Minuten Zeit gefunden und stelle euch den Gorgonzola-Dip mit Birne und Walnuss  vor.

Ich spare es mir dieses Mal zu schreiben, wie gerne ich Dips mag und wie vielfältig sie einzusetzen sind. Falls ihr schon etwas länger meinen Blog verfolgt, wisst ihr das nämlich schon zu Genüge :-). Ich hatte für unser traditionelles Raclettessen zu Silvester einen Gorgonzola-Dip mit Birne und Walnuss gemacht.

Dip

Dieser Dip ist sicherlich nicht für jeden das Richtige, denn der Gorgonzola ist sehr dominant. Ich mag Gorgonzola sehr gerne – ich mag aber auch eigentlich jeden Käse. Spontan fällt mir nur Harzer Käse ein, den ich nicht mag. Ich würde nicht empfehlen, den Dip für eine Party zu machen, außer ihr seid euch sicher, dass Personen kommen, die Gorgonzola mögen. Ich hatte den Dip zum Silvesteressen gemacht, da ich wusste, dass einige aus meiner Familie genauso gerne Gorgonzola essen wie ich.

 


ZUTATEN FÜR: 350 g ZUBEREITUNGSZEIT: 15 Minuten SCHWIERIGKEIT: sehr einfach


 

Utensilien:

  • Schüssel
  • Gabel
  • Sparschäler
  • Messer
  • Gefrierbeutel

Zutaten:

  • 200 g Frischkäse
  • 100 g Gorgonzola
  • 4 EL Milch
  • Birne
  • 50 g Walnüsse
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Gorgonzola mit der Gabel in einer Schüssel zerdrücken und mit dem Frischkäse und der Milch vermengen.
  2. Die Birne schälen, das Kerngehäuse entfernen und fein würfeln.
  3. Die Walnüsse in einen Gefrierbeutel geben und grob hacken – ihr könnt natürlich auch gehackte Walnüsse kaufen.
  4. Dann die Birne zusammen mit den gehackten Walnüssen unter die Creme rühren. 
  5. Zum Schluss den Dip nur noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.Löffel

, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.