Nadelzucker

Kreatives Mamaleben zwischen Nähmaschine und Küche

Türkische Teigtaschen mit Schafskäsefüllung

Die türkische Küche habe ich bei unseren Türkeiurlaub vor zwei Jahren lieben gelernt. Schon vor dem Urlaub habe ich gerne türkisch gegessen, aber ich kannte die ganze Vielfalt nicht. Vor allem begeistern mich die vielen unterschiedlichen Salate, die es in der türkischen Küche gibt und die Teigwaren. Und erst der leckere Käse … Auch die Auswahl an Kuchen und Desserts gefällt mir sehr gut, allerdings muss ich sagen, dass sogar mir einige Törtchen zu süß sind – dabei kann es mir normalerwiese nicht süß genug sein. Nur eine Sache hat mir in der Türkei gar nicht geschmeckt und das war das Lammfleisch. Ich bin von Haus aus schon kein Fleischesser, aber ab zu esse ich es doch. Im Türkeiurlaub, habe ich dann einmal an der Poolbar einen Hamburger gegessen und schon nach dem ersten Bissen, habe ich gemerkt, dass etwas seltsam schmeckt – und das war das Burgerfleisch aus Lamm.

Aber zurück zum eigentlichen Thema. da mir die türkische Küche sehr gut gefällt, versuche ich hin und wieder einmal etwas nach zu kochen oder backen. Mal gelingt es mir gut und mal weniger. Aber mit den Teigtaschen mit Schafskäsefüllung war ich sehr zufrieden – und andere Tester auch.

TeigtaschenDie Teigtaschen bestehen aus einem Ölteig mit Joghurt. Manchmal kommt es mir so vor, dass in der türkischen Küche nichts ohne Joghurt geht, aber da habe ich nichts gegen, denn ich esse sehr gerne Joghurt und verwende ihn auch gerne beim Backen oder Kochen. Die Füllung der Teigtaschen besteht aus Schafskäse und Petersilie. Und damit das orientalische Flair herüber kommt, werden die Teigtaschen mit Sesam und schwarzem Kümmel bestreut.

Teigtaschen II

 


ZUTATEN FÜR: 20 Teigtaschen ZUBEREITUNGSZEIT: 30 Minuten BACKZEIT: 15 Minuten

SCHWIERIGKEIT: mittel


 

 Utensilien:

  • Rührschüssel
  • Messbecher
  • Küchenwaage
  • Mixer mit Knethaken
  • Backblech
  • Backpapier
  • kleine Schüssel
  • Teelöffel

Zutaten für den Teig:

  • 150 ml Milch
  • 150 ml Öl
  • 150 ml Joghurt
  • 1 Ei
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 500 g Mehl

Zutaten für die Füllung:

  • 200 g Schafskäse
  • 1 Bund glatte Petersilie

Zutaten zum Bestreichen:

  • 1 Ei
  • 2 EL Milch
  • etwas Sesam
  • etwas schwarzen Kümmel

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen.
  2. Für den Teig das Mehl mit der Trockenhefe, dem Backpulver und Salz gut vermischen.
  3. Die Milch, das Öl, den Joghurt sowie das Ei zur Mehlmischung hinzufügen und mit dem Mixer mit Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Falls der Teig noch kleben sollte, etwas Mehl hinzufügen.
  4. Dann kleine Kugeln aus dem Teig formen und auf das Backblech setzen. Die Kugeln wie kleine Fladen auseinanderdrücken.
  5. Für die Füllung den Schafskäse zerbröseln, die Petersilie fein hacken und mit dem Schafskäse vermischen.
  6. Die Schafskäsemischung mit einem Teelöffel in jeweils kleinen Häufchen auf die Fladen geben. Dann den Teig von zwei gegenüberliegenden Seiten hochklappen und zusammendrücken. Mit angefeuchteten Händen die Teignaht gut verstreichen, so dass sie beim Backen zusammen bleibt.
  7. Zum Bestreichen das Ei und die Milch verschlagen und damit die Teigtaschen bestreichen. Dann die Taschen mit Sesam oder schwarzen Kümmel bestreuen. Mit dem Schwarzkümmel sehr sparsam sein, da er einen sehr intensiven Geschmack hat.
  8. Die Teigtaschen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten goldbraun backen.

Teigtasche

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.