Nadelzucker

Kreatives Mamaleben zwischen Nähmaschine und Küche

Nudeln mit Möhren-Basilikum-Soße

Heute lernt ihr eine weitere Leidenschaft von mir kennen: Nudeln. Nudeln gehen bei mir wirklich immer  – und das ist nicht übertrieben. Ich könnte tatsächlich jeden Tag Nudeln essen, nur die Soße müsste etwas Abwechslung bringen. Oft bereite ich aus verschiedenen Gemüsesorten und Gewürzen eine Nudelsoße zu und weiß hinterher gar nicht mehr, was ich alles verwendet habe. Aber bei den Nudeln mit Möhren-Basilikum-Soße kann ich mich glücklicherweise noch an die Zutaten erinnern. Die Soße besteht vor allem aus pürierten Möhren und wird mit Erdnüssen, Basilikum und weiteren Gewürzen verfeinert. Es ist eine leichte Soße, die auch zu Reis oder Couscous sehr gut schmeckt.

Nudeln mit Möhren-Basilikum-Soße

 

 


ZUTATEN FÜR: 4 Portionen ZUBEREITUNGSZEIT: 25 Minuten SCHWIERIGKEIT: einfach


 

 

Utensilien:

  • zwei Töpfe
  • Sparschäler
  • Messer
  • Pfanne
  • Stabmixer

Zutaten:

  • 500 g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Erdnusskerne
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 100 ml Milch
  • Paprikagewürz edelsüß
  • Zucker
  • Basilikum
  • Salz
  • 500 g Nudeln

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel, Möhren und den Knoblauch schälen und in kleine Würfel scheiden. Ein paar Möhrenwürfel zur Seite legen und die restlichen mit den Zwiebel- und Knoblauchwürfeln in heißem Öl andünsten.
  2. Mit einem halben Liter Wasser ablöschen und die Gemüsebrühe einrühren. Zugedeckt etwa 15 Minuten garen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Erdnüsse in der Pfanne rösten.
  4. Dann die Möhren und Zwiebeln in der Brühe mit dem Stabmixer pürieren und die Milch einrühren. Die Soße mit Salz, Paprikapulver und Zucker abschmecken. Die übrigen Möhrenwürfel hinzugeben.
  5. In dem anderem Topf Salzwasser aufkochen lassen und die Nudeln hinein geben.
  6. Während die Nudeln garen, das Basilikum und die gerösteten Erdnüsse in die Soße geben.
  7. Wenn die Nudeln gar sind, abtropfen lassen und mit der Soße anrichten.

Tipp: Die Soße wartet auf die Nudeln! Die Nudeln erst anfangen zu kochen, wenn klar ist, dass die Soße rechtzeitig fertig wird. Denn Nudeln können nicht warm gehalten werden, die Soße schon. 

, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.