Nadelzucker

Kreatives Mamaleben zwischen Nähmaschine und Küche

Kartoffel-Eintopf mit grünen Bohnen

So langsam werden die Temperaturen sehr herbstlich. Ich hoffe, dass der Sommer noch nicht vorbei ist, aber so wirklich glaube ich nicht daran, dass es noch ein paar sommerliche Tage geben wird. Aber wir müssen es nehmen wie es kommt und daher habe ich bei den herbstlichen Temperaturen einen Kartoffel-Eintopf mit grünen Bohnen gemacht.

Kartoffel-Eintopf mit Grünen Bohnen

 Der Eintopf ist sehr schnell zubereitet, da er nur aus zwei Hauptzutaten besteht: Kartoffeln und grünen Bohnen. Zudem ist er sehr kalorien- und fettarm. Also ein guter Ausgleich zu den ganzen süßen Leckereien, die ich hier einstelle. Häufig spare ich gerne bei der Hauptmahlzeit die Kalorien ein und esse lieber noch einen Muffin, Cupcake oder ein Stück Kuchen 🙂

 


ZUTATEN FÜR: 4 Portionen ZUBEREITUNGSZEIT: 35 Minuten SCHWIERIGKEIT: einfach


 

Utensilien:

  • Sparschäler
  • Messer
  • Topf
  • Esslöffel

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 500 g grüne Bohnen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL getrockneter Rosmarin
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • 400 g stückige Tomaten
  • rosenscharf Paprika
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Bohnen waschen und halbieren.
  2. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.
  3. Die Kartoffeln schälen und grob würfeln.
  4. Dann das Öl in dem Topf erhitzen und die Zwiebeln sowie Kartoffeln mit dem Tomatenmark und etwas Paprikagewürz kräftig anbraten.
  5. Etwa 1 Liter Wasser sowie die Gemüsebrühe einrühren und aufkochen lassen.
  6. Anschließend die Bohnen und den Rosmarin hinzufügen und zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen – bis die Kartoffeln gar sind.
  7. Die Tomatenstücke einrühren und etwa 5 Minuten weiterköcheln lassen.
  8. Den Eintopf mit Salz und Pfeffer sowie dem Paprikapulver abschmecken

Tipp: Wer gerne Fleisch isst, kann den Eintopf noch mit Bockwürsten oder Schweinefleisch verfeinern.

, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.