Nadelzucker

Kreatives Mamaleben zwischen Nähmaschine und Küche

Blaubeer-Ricotta-Torte

Ich bin keine große Tortenbäckerin. Meistens ist es mir viel zu viel Sahne bei einer Torte. Aber trotzdem finde ich, dass zu einem Geburtstag auch eine Geburtstagstorte gehört und so kam es zu dieser Torte. In diesem Fall habe ich eine Blaubeer-Ricotta-Torte gebacken – wobei gebacken gar nicht der richtige Ausdruck ist, denn gebacken wird diese Torte gar nicht.

fertigII

Der Boden besteht aus zerbröselten Zwieback, der mit flüssiger Butter zu einem Boden geformt wird. Darauf kommt eine Füllung aus Ricotta, Blaubeeren und Sahne, die mit Sahne eingestrichen wird. Eine wahrhaftige Kalorienbombe, die aber allen Anwesenden sehr gut geschmeckt hat.

 


ZUTATEN FÜR: etwa 8 Stücke ZUBEREITUNGSZEIT: 40 Minuten KÜHLZEIT: 3 Stunden SCHWIERIGKEIT: normal


 

Utensilien:

  • Backpapier
  • Gefrierbeutel
  • Springform (26 cm oder 20 cm)
  • Nudelholz
  • Messbecher
  • Topf
  • Pürierstab
  • Esslöffel
  • Tortenpalette
  • Teelöffel

Zutaten für den Boden:

  • 100 g Zwieback
  • 100 g Butter
  • unbehandelte Zitrone

Zutaten für die Füllung:

  • 6 Blatt Gelatine
  • 250 g Blaubeeren
  • 250 g Ricotta
  • 75 g Zucker
  • 1 Msp. gemahlene Muskatnuss
  • 200 g Schlagsahne

Zutaten zum Einstreichen:

  • 300 g Schlagsahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 1 TL Zucker

Zubereitung:

  1. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen.
  2. Den Zwieback in einen Gefrierbeutel geben, gut verschließen und mit einem Nudelholz fein zerbröseln.
  3. Die Butter in dem Topf zerlassen, die Schale der Zitrone abreiben und zusammen mit den Zwiebackbröseln zu der zerlassenen Butter geben.
  4. Anschließend alles zu einer Masse vermengen und in der Springform zu einem glatten Boden andrücken.Boden2_klein
  5. Für die Füllung die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen.
  6. Die Blaubeeren waschen, verlesen und abtropfen lassen.
  7. Dann den Ricotta mit den Blaubeeren mithilfe des Pürierstabs zu einer glatten Masse pürieren und mit Zucker und Muskat verrühren.
  8. Die Gelatine nach Packungsanleitung auflösen und zuerst etwa 4 EL der Ricotta-Blaubeer Masse mit der aufgelösten Gelatine verrühren. Dann die übrige Masse hinzufügen.
  9. Die Sahne steif schlagen. Wenn die Ricotta-Blaubeer Masse zu gelieren beginnt, die Sahne unterheben und die Füllung auf dem Tortenboden glatt streichen.
  10. Die Torte etwa 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  11. Dann die Torte vorsichtig aus der Form lösen.fuellung_fest_klein
  12. Die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Zucker steif schlagen. 2 EL der Sahne zur Seite stellen und mithilfe einer Tortenpalette die Sahne auf die Torte streichen.
  13. Die übrige Sahne mit der Rückseite eines Teelöffels ungleichmäßig auf der Torte verteilen, so dass kleine Hügel entstehen und mit Muskat bestreuen.

, , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.